Wednesday, December 22, 2014

Französische Weine

Dezember 9, 2010 von admin  
Eingetragen bei Allgemein

Weine aus Frankreich gehören zu den Weinen, die eine lange Tradition besitzen und von Weinliebhabern auf der ganzen Welt als ein besonders guter Tropfen geschätzt werden. Frankreich ist ein Weinanbauland, in dem in erstklassigen Weinanbaugebieten Reben von hervorragender Qualität wachsen. Den Bekanntheitsgrad der französischen Weine bestimmten die Bordeaux Weine. Aber nicht nur Bordeaux Weine gehören zu den Weinen, die weit über die Landesgrenzen Frankreichs hinaus begehrt sind, sondern auch die Weine aus dem Burgund, aus dem Elsass, der Champagne und aus der bekannten Weinregion Languedoc-Roussillon werden von Feinschmeckern auf der ganzen Welt geschätzt.

In jeder Region Frankreichs gedeihen andere typische Rebsorten, die die französischen Weine in ihrem Geschmack einzigartig und unverwechselbar werden lassen. Frankreich gehört zu einem der Länder, deren Winzer den Weinliebhabern das abwechslungsreichste Weinangebot der Welt präsentieren.
Weintrinker schätzen die Vielfalt der Weinsorten, deren Qualität unverkennbar ist. Französische Weine können ganz nach Geschmack, als Weißwein, Rotwein, Rosé oder Champagner genossen werden.

Das Sortiment an französischen Weinen unterscheidet sich vor allen Dingen durch die im Wein noch vorhandene Restsüße, den Gehalt an Alkohol und den Säuregehalt. Je nach Geschmack kann jeder Weinliebhaber seinen ganz persönlichen Favoriten unter den französischen Weinen finden.

Wein ist nicht nur ein Genussmittel, sondern auch sehr gesund. In zahlreichen Tests und Studien wurde bestätigt, dass die Menschen aus Nationen, in denen der Weinanbau und Weingenuss groß geschrieben wird, seltener an Herz- Kreislauferkrankungen sterben. Bereits in den 80iger Jahren wurde durch eine Studie von Professor Renaut eindeutig bewiesen, das bei Weintrinkern die täglich drei bis fünf Gläser Wein getrunken haben, im Vergleich zu Menschen die keinen Wein trinken, ein fast um 50 Prozent geringeres Risiko der Erkrankung an Herz- Kreislauferkrankungen zu beobachten ist. Diese Erkenntnis wurde in der Zwischenzeit auf der ganzen Welt als richtig anerkannt, so dass mit guten Gewissen behauptet werden darf, dass Weintrinker länger leben.

Die gesundheitsfördernde Wirkung von Wein wurde nicht nur bei französischen Weinen nachgewiesen, sondern in allen reinen Weinen. Dabei kommt es nicht unbedingt auf den Alkoholgehalt der Weine an, sondern die sich in Weinen befindenden wertvollen Inhaltsstoffe, Vitamine und Mineralstoffe bestimmen in Kombination mit dem leichten Alkoholgehalt, die gesundheitsfördernde Wirkung. Für eine positive Auswirkung auf die Gesundheit ist es erforderlich, das Wein maßvoll, aber regelmäßig genossen wird und nicht in unregelmäßigen Abständen in größeren Mengen.

No related posts.

Hinterlassen Sie eine Antwort