Thursday, March 8, 2016

Salze als Heilmittel

Mai 5, 2011 von  
Eingetragen bei Gesundheit

Die sogenannten Schüssler Salze werden zu den alternativen Heilmethoden gezählt. Entwickelt wurde diese Therapiemethode von dem homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler, der von 1821 bis 1898 lebte. Wilhelm Heinrich Schüssler war der Ansicht, dass Krankheiten vor allem auf dem Mangel an einem oder mehreren Mineralstoffen basieren. Diese Überzeugung bildete die Grundlage der sogenanten Schüssler Salze. Er untersuchte den Menschen und seinen Mineralstoffhaushalt und nannte seine Heilmethode auch die biochemische Heilweise.


Die Schüssler Salze enthalten Mineralien in einer homöopathischen Menge. Es gibt bei dieser alternativen Heilmethode im Grunde 12 Funktionsmittel und 15 Ergänzungsmittel, die je nach Erkrankung eingesetzt werden können. Bei der Entwicklung der Schüssler Salze hat sich Dr. Schüssler an der Homöopathie orientiert. Allerdings gibt es einen entscheidenden Unterschied, so wird bei den Schüssler Salzen nicht das Simile-Prinzip, welches besagt, dass Ähnliches durch Ähnliches geheilt wird, angewendet. Die Schüssler Salze sind dazu gedacht den Mineralstoffhaushalt auszugleichen und sollen zu einem gesteigerten Wohlbefinden führen.


Welche Schüssler Salze für die jeweilige Person geeignet sind, wird zum einen aus dem Beschwerdebild und zum anderen aus der Antlitzanalyse geschlossen. Bei der sogenannten Antlitzanalyse wird vor allem die Augenpartie beurteilt. Sind hier Veränderungen zu erkennen, so lassen diese laut Aussage des Homöopathiearztes Schüssler auf die Verwendung eines passenden Schüssler Salzes schließen. Ansonsten werden die Schüssler Salze je nach Erkrankung angewendet. So soll das Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum beispielsweise bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis helfen.


Die Schüssler Salze werden zumeist in Tablettenform angeboten. Oftmals wird hier eine längerfristige Einnahme in Form einer Kur angeraten. Bei einer Kur mit Schüssler Salzen muss man in der Regel mehrere Tabletten über den Tag verteilt einnehmen. Dabei soll man jede Tablette langsam im Mund zergehen lassen. Zudem gibt es Schüssler Salze als alkoholische Tropfen und Globuli.


Es gibt viele positive Berichte über die Wirksamkeit der Schüssler Salze.

Allerdings ist diese Therapieform wissenschaftlich nicht anerkannt und bislang konnte die Wirksamkeit dieser Präparate auch nicht mit wissenschaftlichen Studien belegt werden. Dennoch greifen viele zu Schüssler Salzen, wenn sich eine Erkältung anbahnt oder das Hautbild verbessert werden soll. Man kann sich hier von einem Heilpraktiker beraten lassen oder aber man verwendet eines der zahlreichen Bücher, um die notwenigen Informationen für eine Kur mit Schüssler Salzen zu bekommen.


  • salze als heilmittel
  • gesundheitsalze
  • inlitzanalyse Nr 6 Kalium sulfuricum
  • krankenheiten kommentar blog
  • schüssler salze wissenschaftlich anerkannt
  • warum sind schüssler salze nicht anerkannt

No related posts.

Kommentare

2 Antworten to “Salze als Heilmittel”
  1. Peters sagt:

    Salze als Heilmittel finde ich ja sehr Interessant, schon viele Leute haben Behauptet man leidet hauptsächlich an Krankheit aufgrund von fehlenden Mineralien oder Vitaminen

  2. Schüssler Salze abnehmen sagt:

    Möchte nur sagen, ich danke Ihnen für die selektive Informationen, die Sie verteilt haben. Nur weiter komponieren diese Art von Post (Schüssler Salze abnehmen). Ich werde Ihre patriotische Leser. Dankt immer wieder.

Hinterlassen Sie eine Antwort